Suche Projekt Hilfe

Hilfethemen

Herzlich Willkommen bei GeoTWAIN 2.0!

GeoTWAIN ermöglicht eine vereinfachte, mehrsprachige Suche moderner und historischer Ortsnamen. Die Ergebnisse werden auf einer Karte dargestellt und mit zusätzlichen Informationen zur Geschichte, Verwaltungsstruktur und alternativen Schreibweisen versehen. Benutze das Suchfeld um den gesuchten Ort zu finden!

Für Anfragen mit Tabellen mit mehreren Suchbegriffen, benutze bitte GeoTWAIN 1.1.

Unter Statistiken sind zudem die letzten Suchanfragen sowie die am häufigsten gesuchten Orte zu finden.

Zeitraum - Ende

KML-Datei erstellen

Kartenebene hinzufügen

Fehler

Kml herunterladen

Falsches Datumsformat

Zeile

Falscher Dateityp

Datei hochladen

in Ihrer CSV-Tabelle

Beschreibung

Moderne Grenzen

Anzahl

Überspungene Orte

Ortsname

Ortsmarke manuell setzen

Zeitpunkt

Datei zu groß (ini_size)

Upload Erfolgreich

KML-Datei - erweiterte Optionen

Ergebnis KML-Datei

Bereich auf Karte Zeigen

Ansiedlung

Zeitraum - Anfang

Unbekannt / Online-Ressource

Amount Informationne

in Ihrer CSV-Tabelle

Bitte benutzen Sie entweder Timestamp oder Timespan - nicht beides.

GeoTWAIN starten

Zu viele Spalten

Datei zu groß (form_size)

Tabelle Hochladen

Übersprungene Orte Anzeigen

Fehler beim Upload

keine Datei hochgeladen

Ereignisprotokoll

Orte Zählen

Historische Karte

Wirklich Neustarten?

Metropolitan-Frankreich

Benutzername

OK

Csv herunterladen

Wahrscheinlichkeit

Kein Ortsname!

Statistik

Kopfzeile

Datei nur teilweise hochgeladen

Ihr Inhalt

Administratorseite

Suchkategorien

Treffer aus den folgenden Kategorien anzeigen:

Gliederung der Verwaltungseinheiten

Historische Filter

Language Editor

übergeordnete Einheiten (Kreise, Bundesländer etc.)

Abfragen in der letzten Stunde

d.m.Y

Eingelogged als

Abmelden

Ereignisprotokoll

Weiterführende Informationen anzeigen

Weitere Informationen

Häufigste Suchanfragen

andere Merkmale (Flüsse, Berge etc.)

Weitere Statistiken

Passwort

Kürzlich gesucht:

Untereinheit (Straßen, Stadtviertel etc.)

Suchstatistik

Suchstatistik

Einige Statistiken zu GeoTWAIN-Suchanfragen:

Name einer zugehörigen Verwaltungseinheit

Abfragen diesen Monat

Abfragen dieses Jahr

Zeitspanne

Version

Ascension

Zusatzinformationen

TESTWERT

CountryCode

Zum Öffnen klicken

CSV-Tabelle

Debuginformationen

Diego Garcia

Vogtei Guernsey

Guadeloupe

Britische Territorium im Indischen Ozean

Südgeorgien und die südlichen Sandwichinseln

TESTWERT

Neutrale Zone

Tristan da Cunha

Französische Südgebiete

Osttimor

Osttimor

Amerikanische Überseeinseln, kleinere

Britische Jungferninseln

Jugoslawien

Demokratische Republik Kongo, früher: Zaire

Jersey

Getty TGN

Geonames

Orbis Latinus

OSM Nominatim

Test

[Antike Welt] Pleiades - A community-built gazetteer of ancient places (link)

[Weltweit] Getty Thesaurus of Geographic Names (R) (Link)

[Weltweit] Yahoo Geocoding Service (Link)

[Test] Testdatenquelle mit zufälligen Treffern

[Weltweit] Geonames.Org DB (Link)

[Weltweit] Open Street Map Nominatim (Link)

Antike Welt

Benutzerdefiniert

Standard

Historisch

Wikpedia

Nation

Bevölkerung

API

404 Error / Loginseite

Funktionen

Anmelden

Zeitraum: Ort existierte / wurde so genannt (von, bis)

Zeiträume (in Worten)

Pleiades

Beschreibung

Geographischer Kontext

Link zum Ort auf pleiades

Stelle in der Print-Version

Treffer

sehr schmal (ca 100m)

weit gefasst (ca 100km)

sehr dicht (ca 10km)

Ab welcher Entfernung sollen Treffer zusammengefasst werden? Standard ist ca 40km.

Yahoo

Heute

Abfragen heute

Quellenangabe

sehr weit (ca 500km)

GeoTwain{at}uni-hd.de

Philipp Franck

GeoTwain ist ein Geocoder und eine Suchmaschine für Ortsnamen mit besonderem Fokus auf historischen Ortsnamen. Es wird im Rahmen des Projektes rigeo.net an Universität von Heidelberg entwickelt.

Gazetteer, historische Ortsnamen, Suchmaschine

Javascript muss aktiviert sein!

Neuigkeiten

Team

Admin

Herkunftssprache des Ortsnamens

als Kommune organisiert

UmBenennung

als (eigenständiges) Dorf organisiert

[Latein] Orbis Latinus Datenbank lateinischer Ortsnamen (Link)

Seite

Aktueller Name

Besiedelung

Eröffnung der ersten Poststelle

Kategorie

ftype

Historisch

Vereinigte Arabische Emirate

Gegründet

Eingemeindung als Dorf

Umbenannt

Organisiert

Eingemeindet als Stadt

Laid Out

Besiedelt

Platted

Eingemeindet

Surveyed

Established

Platted

Organized

Anmerkungen

First Post Office

Benennungshintergrund

Gründung

German(ic) (Stephan Fuchs)

[U.S.A.] German(ic) Place Names in the American Midwest (by Stephan Fuchs) (link)

Benannt

  • Orbis Latinus Online ist wieder online! Neuverbindung mit GeoTwain folgt.
  • 20.4.15: Neue exklusive Datenquelle verfügbar: German(ic) Place Names in the American Midwest by Stephan Fuchs. Mehr lesen
  • 24.7.13: Kritischer Fehler in der OSM-Anbindung gefixed. Danke, A.K.!
  • 12.7.13: Yahooanbindung repariert.
  • 9.7.13: da Yahoo kürzlich seine Api geändert hat, liefert GT augenblicklich z.T. komische Ergebnisse, wenn Yahoo als Datenquelle benutzt wird. Wird bald repariert.
  • 18.7.13: Willkommen bei GeoTWAIN 2.0! Dies ist eine BETA-Version. Wenn Sie Fehler finden oder Verbesserungsvorschläge haben, bitte kontaktieren sie uns!
  • Wilkommen bei GeoTwain

    Anleitung

    Was macht GeoTWAIN?

    GeoTWAIN ist ein kostenloses Tool, um schnell, einfach und intuitiv KML-Dateien für Google Earth zu erstellen.
    Sie brauchen GeoTWAIN dafür lediglich eine Liste von Ortsnamen zu liefern (Details):
    screenshot tabelle
    Diese geht GeoTWAIN dann Zeile für Zeile mit Ihnen durch, um die Koordinaten für diese Orte zu finden. Hinterher haben Sie eine KML-Datei für Google Earth, die in etwa so aussieht:
    screenshotGE

    Was ist der Vorteil von GeoTwain?

    GeoTWAIN bietet als halbautomatisches Tool gegenüber anderen vollautomatischen vergleichbaren Tools, etwa dem von EathPoint, einen wesentlichen Vorteil: Es trägt der Tatsache Rechenschaft, dass es auf der Welt mehrere Orte gleichen Namens gibt. Wenn Sie beispielsweise 'Springfield' angeben, werden Ihnen sämtliche 64 US-Amerikanischen Orte dieses Namens sowie alle anderen weltweit angezeigt, so dass Sie sicher gehen können, dasjenige Springfield zu bekommen, das sie auch suchen. GeoTWAIN verwendet dabei drei verschiedene Datenbanken bzw. Geocoding-Services und fasst die Ergebnisse dieser Abfragen auf einzigartige Weise zusammen.
    Außerdem besitzt GeoTWAIN ein paar nützliche Features, um ihrer KML zusätzliche Informationen beizufügen (und zu visualisieren), etwa zeitliche oder statistische Informationen.
    screenshot GE

    Wie funktioniert GeoTWAIN?

    Das 'Twaining' einer Ortsnamenliste funktioniert in drei ganz einfachen Schritten:
    Schritt 1: Hochladen der Ihrer Daten
    Schritt 2: Schritt für Schritt jeden Ort Georeferenzieren.
    Schritt 3: Kml herunter laden
    So einfach geht das!

    Wenn Sie fragen oder Probleme haben oder sich einfach bedanken wollen, schreiben sie ein Email an Geotwain(at)uni-hd.de

    Tahitianisch

    Uigurisch

    Ukrainisch

    Urdu

    Usbekisch

    Venda

    Vietnamesisch

    Volapük

    Wallonisch

    Wolof

    IsiXhosa

    Jiddisch

    Yoruba

    Zhuang

    Chinesisch

    Afar

    Ruanda

    Bengalisch

    Sprachoptionen

    Suchsprache

    Zusammenfassungsoptionen

    Heutiger Staat

    Definieren Sie ein Rechteck aus Koordinaten (in WGS 1984), auf das die Suche begrenzt werden soll:

    GeoTwain sucht in einer Vielzahl sehr unterschiedlicher Datenquellen nach Ortsnamen. Wählen Sie, welche Sie Verwenden wollen:

    Gesamt

    Bitte melden Sie sich an, um auf diese Seite zugreifen zu können.

    Benutzername

    GEOTwain geht nun Zeile für Zeile Ihre Tabelle durch. Auf der linken Seite werden alle Treffer aus den Datenbanken aufgelistet, die zu Ihrem Ortsnamen passen. Wählen Sie denjenigen Treffer aus, den sie für den richtigen halten, in dem sie OK clicken.

    OK- und 'Gehe Zu'-Button

    Um eines der Resultate auszuwählen, drücken Sie bitte den OK-Button. GeoTWAIN wird dann die Abfrage für die nächste Zeile vornehmen.
    Der 'Gehe zu'-Button zeigt den Treffer auf der Karte.

    Set Marker

    Zusätzlich zu den Ergebnissen aus den Datenbanken, können Sie auch manuell einen Marker setzen, um beispielweise eine Referenzierung auf ein bestimmtes Gebäude zu verfeinern oder einen Ort anzuwählen, den die Datenbankabfrage nicht ausgegeben hat.

    Überspringen

    Mit dem Überspringen-Knopf können einzlene Ortsnamen von der Georeferenzirung ausgenommen werden. Eine List dieser Orte kann nach Abschluss des gesamten Prozesses angezeigt werden.

    Bewertung des Treffers

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Treffer wirklich der gemeinte Ort ist, können Sie ihn als unsicher bewerten, in dem sie weniger als 5 Sterne anwählen. Diese Unsicherheit drückt wird nachher im Ergebnis-KML visualisiert.

    Ihre KML-Datei ist nun fertig. Sie können sie, wenn sie das Google-Earth-Plugin in ihrem Browser installiert haben direkt ansehen. Das Plugin kann bei Google für Windows- und Apple-Computer herunter geladen werden. Ansonsten können Sie die KMl-Datei herunterladen und in ihrer lokalen Google Earth installtion ansehen.
    Es stehen eine Reihe von kleinen Tools zu Verfügung, um damit weiter zu arbeiten; rufen Sie diese auf, indem SIe auf KML-Tools clicken.

    KML herunterladen

    Laden Sie ihre KML-Datei herunter!

    CSV Herunterladen

    Laden Sie eine CSV-Datei herunter, die ihrer urpsünglichen ähnelt aber um die ermittelten Geo-Koordinaten erweitert ist!

    Orte Zählen

    Zählen Sie wie viele verschiedene Orte in ihrer Liste vorkommen.
    Achtung! Ihre KML wird nun verändert: Denn es werden die Größen der Marker nicht mehr anhand der Spalte 'Anzahl' bestimmt, sondern an eben dieser Anzahl, so dass häufig vorkommende Orte einen größeren makrer erhalten werden.

    Übersprungene Orte

    Damit können sie eine (CSV-)Liste erstellen lassen aller Orte, die während des twainings übersprungen wurden.

    2flower

    Dieses Tool benutzt ein Plugin für GeoTWAIN namens 2flower, das Ihnen eine bestimmte KML in erstellt, die auf einer simplen Statistik in Zusammenhang mit dem feld 'Beschreibung' beruht.
    Lesen Sie mehr...

    Das Plugin '2Flower' ermöglicht es, einfache statistische Erhebungen in ihre Karte mit einzubeziehen. Und zwar können Orte über eine weitere Variable miteinander verknüpft werden, und diese Relation wiederum in der KML visualisiert.
    Klingt kompliziert? Mit einem einfachen Anwendungsbeispiel ist schnell erklärt, wozu 2flower dienen kann:
    Beispiel: Sie möchten die Reisen bzw. Aufenthaltsorte mehrerer Personen kartieren. Geben sie den Personennamen dazu in der letzten Spalte ihrer CSV (Beschreibung) an. Dies ist nun die verbindende Variable.
    dataset Wenn sie jetzt mit GeoTWAIN eine KML erstellen, so haben Sie das Problem, dass jeder Ort ja nur mit einem Marker angezeigt werden kann. Selbst, wenn sie für die verschiedenen Personen unterschiedlich gefärbte Marker verwenden, haben sie ein Problem: Welche Farbe geben sie einem Ort, an dem mehrere Personen waren (Im Beispiel etwa Berlin) 2flower erstellt automatisch Icons für alle Orte, die mit mehreren farbigen Balken auch anzeigen können, wie oft welche Personen welchen Ort besucht haben. an icon Anschließend werden die Icons auf die Google-Earth-Karte gepinnt. So können sich je nach Datensatz zum Beispiel auf den ersten Blick Handlungs- oder Herrschaftsräume ab.
    kml

    IsiZulu

    Alternative Namen und Schreibweisen

    GeoTwain Neustarten

    Eingrenzung entfernen

    Bereich mit der Maus auswählen

    Punkt A - Breitengrad

    Start

    Optionen

    Quellen

    Neustart

    Datenquellen

    Yahoo-spezifische Optionen

    Geographische Filter

    Suchbereich eingrenzen

    Punk A - Längengrad

    Punkt B - Breitengrad

    Punkt B - Längengrad

    Suchprofil

    E-Mail

    Abchasisch

    Avestisch

    Afrikaans

    Akan

    Amharisch

    Aragonesisch

    Arabisch

    Assamesisch; Assami

    (Neu-)Awarisch

    Aymara

    Aserbaidschanisch

    Baschkirisch

    Wissrussisch

    Bulgarisch

    Bihari

    Bislama

    Bambara

    Tibetisch

    Bretonisch

    Bosnisch

    Katalanisch

    Tschetschenisch

    Chamorro

    Korsisch

    Cree

    Tschechisch

    Altkirchenslawisch

    Tschuwaschisch

    Walisisch

    Dänisch

    Deutsch

    Dhivehi

    Dzongkha

    Ewe

    (Neu-)Griechisch

    Englisch

    Esperanto

    Spanisch

    Estnisch

    Baskisch

    Persisch

    Ful

    Finnisch

    Fidschi

    Färöisch

    Französisch

    Frisisch

    Irisch

    (Schottisch-)Gälisch

    Galizisch

    Guaraní

    Gujarati

    Manx

    Hausa

    Hebräisch

    Hindi

    Hiri Motu

    Kroatisch

    Haitianisch

    Ungarisch

    Armenisch

    Herero

    Indonesisch

    Interlingue

    Ibo

    Sichuanhua

    Inupiaq

    Ido

    Isländisch

    Italienisch

    Inuktitut

    Japanisch

    Javanisch

    Georgisch

    Kikongo

    Kikuyu

    Kuanyama

    Kasachisch

    Grönländisch

    Khmer

    Kannada

    Koreanisch

    Kanuri

    Kaschmiri

    Kurdisch

    Komi

    Kornisch

    Kirgisisch

    Latein

    Luxemburgisch

    Ganda

    Limburgisch

    Lingala

    Lao

    Litauisch

    Luba-Katanga

    Lettisch

    Madagassisch

    Marshallisch

    Maori

    Mazedonisch

    Malayalam

    Mongolisch

    Marathi

    Malaiisch

    Maltesisch

    Birmanisch

    Nauruisch

    Bokmål-Norwegisch

    Nerdlig Ndebele

    Nepalesisch

    Ndonga

    Niderländisch

    Nynorsk-Norwegisch

    Norwegisch

    Sidlig Ndebele

    Navajo

    Chichewa

    Provenzalisch

    Anishinabe

    Oromo

    Oriya

    Ossetisch

    Punjabi

    Pali

    Polnisch

    Paschtunisch

    Portugiesisch

    Quechua

    Rätoromanisch

    Kirundi

    Rumänisch

    Russisch

    Kinyarwanda

    Sanskrit

    Sardisch

    Sindhi

    Samisch

    Sango

    Serbo-Kroatisch

    Singhalesisch

    Slowakisch

    Slowenisch

    Samoanisch

    Shona

    Somali

    Albanisch

    Serbisch

    Siswati

    Sesotho

    Sundanesisch

    Schwedisch

    Swahili

    Tamilisch

    Telugu

    Tadschikisch

    Thailändisch

    Tigrinya

    Turkmenisch

    Tagalog

    Setswana

    Tongaisch

    Tirkisch

    Tsonga

    Tatarisch

    Twi